Integrales Seidr Institut

Unsere Tätigkeit der Zukunft ist auf dem Gesundheitssektor angesiedelt und zwar nicht überwiegend in seiner bisherigen schul-wissenschaftlichen Ausprägung, sondern in Erinnerung an vorhandene Ebenen der Lebensführung, nämlich der psychischen, sozialen, energetischen und transzendenten Dimension. Die Aufgabe des Integralen Seidr Instituts ist es, dieses traditionelle Wissen zu erforschen (mit Ärzten, Archäologen usw.), zu praktizieren (z.B. im Rahmen des Volkes der Mutter Erde) und zu lehren.

 

Der moderne Lebensberater und Energetiker wird in seiner Ausbildung in druidischem Wissen ein wesentlicher Bestandteil für den nächsten Jahrzehnte sein. Wir befinden uns in der postindustriellen und postinformationellen Gesellschaft mit ihren typischen Zivilisationserkrankungen, von psychischen, psychosozialen und ökologischen Erkrankungen wie Stress, Depressionen, Suchtverhalten, Umweltzerstörung, Arbeitslosigkeit etc. Die institutionalisierten Heilungsberufe, wie Gesundheits- und Krankenwesen, Ärzte etc. reichen nicht aus, um die auf uns zukommenden Lösungen herbeizuführen. Zeitungsmeldungen wie

-“Wir müssen umdenken“ (Gesellschaft für Psychosomatik – Kleine Zeitung 17.08.2013)
– „Reformplan: Schwestern ans Skalpell“ (Neue vom 14.09.2013)
– „2030 könnten bis zu 10000 Mediziner fehlen“ (Krone vom 20.07.2012) oder
– Psychotherapie: WGKK kürzt Einzeltherapie“ (Der Standart vom 01.02.2012) zeigen die kommenden Engpässe in der gesundheitlichen Versorgung unserer Bevölkerung.

Es ist daher unsere Aufgabe Verständnis zu schaffen für das traditionelle Menschenbild, den Menschen aus ganzheitlicher Sicht, das bedeutet, seine energetische und informative Struktur, seine systemische Integration, seinen Zugang zu den Ressourcen des Bewusstseins und seine transzendente Anbindungen zu verstehen.

Mit diesen Themen beschäftigt sich das Integrale Seidr Institut. Der Wirkungsbereich des Druiden oder der Schamanin ist daher darin begründet, und nicht in Bereichen, die den Ärzten vorbehalten sind. Dazu wurde uns von Paracelsus ein hervorragendes System überliefert.

Wünschenswert ist ein Modell der Interdisziplinären Zusammenarbeit zwischen Traditionellen Druiden und Schamanen und Ärzten und anderen Heilberufen, da nur aus dieser Zusammenarbeit heraus eine umfassende und ganzheitliche Heilung erfolgen kann.